Geckos aus dem Donautal Osterhofen
  Info über Kornnattern
 
"

 

Wissenswertes über die Kornnatter

 

Ich werde hier eine Kleine Info über Kornnattern - ( Pantherophis guttatus ) verfassen.

Haltungs-Anspruch: für Einsteiger

Schutzstatus: kein Schutzstatus, nicht meldepflichtig

Grösse: In der Natur ca. 140 cm bis 180 cm. Im Terrarium ca. 100 cm bis 130 cm.

Lebenserwartung:
Männchen durchschnittlich 15 - 20 Jahre
Weibchen durchschnittlich 10 - 12 Jahre
Männchen maximal 32 Jahre
Weibchen maximal 21 Jahre


Aktivität: Dämmerungs- und nachtaktiv, kommt aber Tagsüber auch schon mal zum Vorschein.
Terrariengrösse:
(Beispiel: Eine Kornnatter) Länge 100 cm x Breite 50 cm x Hohe 60 cm / je weitere Kornnatter + 20%


Beleuchtungsdauer: 12 - 14 Stunden (In der Winterruhe ca. 6 Stunden)
Beheizung:
Grundtemperatur: 24 - 28 ºC.
Wärmestrahler: 30 - 32 ºC.
Nachts: 18 - 22 ºC.
Info:
tödliche Minimaltemperatur ab -2 ºC.
tödliche Höchsttemperatur ab +42 ºC.


Luftfeuchtigkeit: ca. 50 % bis 65 % ( in der Häutung ca. 70 % )
Terrarieneinrichtung:
Kletter- und Versteckmöglichkeiten in allen Temperaturzonen
Ausreichend große Wasserschale
Thermometer und Hygrometer
für die Optik:
3D Rückwand mit Ablage- und Klettermöglichkeiten
Kunst- oder echte Pflanzen
trockenes Falllaub


Bodengrund: z.B. Hobelspähne, Waldmoos, Pinienrinde, Buchensphäne, Kokosrinde usw.
(Sollte aber staubfrei und nicht zu klein sein.)
Eine optische Aufbesserung erhält der Bodengrund durch etwas trockenes Falllaub.


Futtertiere:
Kleinsäuger und Eintagsküken:
z.B. Mäuse, Vielzitzmäuse, Hamster, kleine Meerschweinchen, Eintagsküken usw.

Grösse der Futtertiere:
Faustformel: Futtertier = 1,5 fache der Schlange / Umfang der Schlange an ihrer dicksten Stelle
Futterinterwalle (Beispiel):
Junge Kornnattern füttert man etwa alle 4 - 7 Tage z.B. mit 1 - 2 nackten Babymäusen
Jugendliche Kornnattern füttert man etwa alle 7- 10 Tage z.B. mit 1 - 2 Springern
Semiadult Kornnattern füttert man etwa alle 10 - 12 Tage z.B. mit 1ner Maus
Adult Kornnattern füttert man etwa alle 12 - 14 Tage z.B. mit 1 - 3 Mäusen

Im Laufe der Zeit bekommt man aber auch ein Auge für die Futterinterwalle und wie viel die Kornnatter frisst.
Ob Lebend- oder Frostfutter ist eigentlich egal.
(Frostfutter muss gut aufgetaut sein (Zimmertemperatur)).


Wasser:
Das Terrarium sollte eine ausreichend große Wasserschale besitzen, so dass die Kornnatter trinken aber auch gelegentlich ein Bad nehmen kann.
Das Wasser sollte alle 1 - 2 Tage spätestens aber am 3ten Tag gewechselt werden.


Häutung: Anzeichen für eine Häutung:
Trübung des Schuppenkleides
Trübung der Augen
Von der Trübung bis zur endgültigen Häutung vergehen ca. 6 - 12 Tage.
Nach der Häutung sollte man sich die alte Haut genau anschauen.
Sie sollte in einem Stück vorhanden sein.
Besonderes Augenmerk gilt dem Schwanz und den Augenschildern,
diese sollten in der alten Haut vorhanden sein.


Winterruhe: Eine Winterruhe ist nicht unbedingt notwendig. Wer seine Kornnattern aber sehr natürlich hält, sollte diese dann auch einhalten. Die Winterruhe fördert das Wohlbefinden der Kornnatter.

Überwinterung:
ab Mitte November
ca. 7 - 15 ºC.
ca. 60 - 75 Tage

Vor- und zum Ende der Winterruhe sollte man die Temperatur und Beleuchtung über
zwei Wochen verteilt senken bzw. erhöhen.

 
  Heute waren schon 1 Besucher (13 Hits) hier! ©Copyright bei osterhofner-geckos.de.tl  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=